Adalbert Stifter – Bergmilch

Adalbert Stifter

Bergmilch

Adalbert Stifter
Bergmilch

Ungekürzte Lesung mit Gabriel Schett
Erschienen bei AUDIAMO Hörbuch 1 CD | 61min
9,90€ (DE/AT)
ISBN-13: 978-3-903178-04-5
Erscheinungstermin: 15.03.2018

Bergmilch wurde im September 2018 auf der hr2 Hörbuchbestenliste gelistet. Hier geht es zum Link: https://www.hr2.de/literatur/hoerbuchbestenliste/index.html

Bergmilch ist eine weiße Kalkspatablagerung im inneren eines Berges. Die Erzählung von Adalbert Stifter spielt zur Zeit der französischen Kriege. Die Farbe Weiß wird durch den Mantel des Feindes, der am Ende der Erzählung zu einem
Freund wird, kommuniziert. So wird eine Brücke zwischen der Beschreibung der Schönheiten der Natur und der inneren Wandlung der Protagonisten von Feinden zu Freunden geschaffen, die typisch für die literarische Strömung der Romantik ist. Bergmilch ist im Erzählband „Bunte Steine“ (1853) enthalten.

Einfühlsam interpretiert von Gabriel Schett.

Über den Sprecher
Nach abgeschlossenem Studium der Musikwissenschaft und langjähriger Bühnen- und Studioerfahrung als Instrumentalist und Sänger, ließ Gabriel Schett, geboren 1988, auch seine Sprecher-Stimme professionell ausbilden. Als Sprecher von Hörbüchern, Dokumentationen, Werbungen u.a. lebt und arbeitet er in Wien.

Über den Autor
Adalbert Stifter wurde 1805 in Oberplan (Böhmen) geboren und verstarb 1868 nach langer Krankheit und unter schweren Depressionen leidend in Linz. Neben seiner Arbeit als Schriftsteller arbeitete Stifter auch als Maler und Privatlehrer in Wiener Adelshäusern. Er ist einer der wichtigsten österreichischen Autoren des Biedermeier und ist vor allem für seine Naturbeschreibungen und dem daraus resultierenden „entschleunigten“ Erzählstil bekannt.

Sprecher: Gabriel Schett
Regie: Thomas Horwath
Tontechnik: Sebastian Rossböck
Produktion: Monika Röth

Waschzettel_AdalbertStifter

Pressemitteilung Bergmilch Juni 2018 (1)

Weitere AUDIAMO Produktionen finden Sie auf http://www.audiamo.com/